Aktuelle Nachrichten der SPD Schleswig-Holstein

SPD Schleswig-Holstein

Der Schienenengpass im Elmshorner Bahnhof muss beseitigt werden
>> Mehr lesen

Es geht auch ohne Glyphosat!
>> Mehr lesen

Weihnachtsgeld, Beitragsfreiheit und Hilfe für Kommunen
>> Mehr lesen

Die SPD gemeinsam weiterentwickeln
>> Mehr lesen

„Die Post bleibt in der Pflicht: gegenüber Kunden und Beschäftigten“
>> Mehr lesen

Herzlich Willkommen bei der SPD Molfsee

Willkommen beim Ortsverein der SPD in Molfsee. Unsere Gesellschaft steht vor immer neuen Herausforderungen. Wir wollen sie meistern. Dabei sind wir auf Hilfe angewiesen – Hilfe von Menschen, die mitmachen und sich einmischen!

Über 220 Besucher auf 2. Molfseer Familienfest der SPD

29.10.2017

Das Wetter hat mitgespielt und uns einen wunderbaren Nachmittag beschert. Über 220 Besucher sind unserer Einladung zum 2. Molfseer Familienfest gefolgt und haben bei strahlendem Sonnenschein den 120 Kürbissen gruselige Grimassen und grauenhafte Fratzen ins gelbe Fleisch geschnitten.

Die 30 Liter hausgemachte Kürbissuppe war am Ende genauso weggeputzt ,wie die 80 Liter Punsch und die 220 Bratwürste, die von unseren fantastischen Grillmeistern Karl, Konstantin und Peter zubereitet wurden. Vielen Dank auch Lisa, Hannah und Lilli, die die Bastelstation betreut haben. Über 50 bunt bemalte Drachen haben unser Fest am Abend verlassen.

Die gesammelten Spenden in Höhe von 350,- Euro gehen direkt an die Grundschule Eidertal Molfsee, die das Geld gut für ihren geplanten Niedrigseilgarten auf dem Schulhof gebrauchen kann.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Henning Schaub-Kreiselmaier
Ortsvereinsvorsitzender SPD Molfsee

Familienfest am 29.10.2017

Molfsee 16.10.2017

Kürbisse schnitzen, Drachenbauen, Bratwürste und Punsch

Wie schon im Jahr 2016 veranstalten wir in diesem Jahr wieder unserer Familienfest. Über 150 Menschen sind im letzten Jahr unser Einladung gefolgt und haben mit uns Kürbisse geschnitzt und Drachen gebaut. Es ist ein Fest für die ganze Familie, mit Stockbrot und Bratwurst, Punsch und Kürbissuppe.

 

Drachenbauen
Kürbisse schnitzen
Bratwurst
Punsch und Kürbissuppe

 

Hamburger Landstraße 42a
24113 Molfsee

Sonntag, 29.10.2017

14:00 - 18:00 Uhr

Ortsentwicklungskonzept

20.09.2017

Mitglieder der CDU bezweifeln Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum zur Miete für Senioren.
 

Gestern wurde im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes Molfsee ein Teil des Konzeptes für die Ortsentwicklung der Gemeinde Molfsee vorgestellt. Bei dieser Sitzung ging es im Wesentlichen um die Deckung des errechneten Bedarfs im Bereich des Wohnungsneubaus.
 

Neben den Möglichkeiten, neue Flächen für den Bau von Wohngebäuden auszuweisen, wurde kontrovers über das Thema Nachverdichtung diskutiert. Die Bürgerschaft ist hier gespalten. Manche Bürger möchten gerne ihre Grundstücke teilen und eine Bebauung des Hinterlandes ermöglichen.
Der Nachbar möchte dies im Zweifel aber nicht, da er befürchtet, dass sein Haus an Wert verliert.

Eine Prognose im Auftrag des Innenministeriums ergab einen Bedarf von 109 sogenannten Wohneinheiten für alle drei Ortsteile zusammen. Im Bestand finden sich zurzeit 2402 Wohneinheiten.

Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum
Auch wurde über den Wunsch, gerade der älteren Generation, diskutiert, Wohnraum für Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Alter zu schaffen.
 

Der Hinweis der SPD, diesen Bedarf am altersgerechten Wohnen nicht nur mit teuren Eigentumswohnungen zu decken, sondern auch bezahlbaren Wohnraum für Menschen zu schaffen, die zur Miete leben, wurde von einem Mitglied der CDU mit der Frage abgetan, ob denn Mieter in Molfsee überhaupt bekannt wären.
 

Nur weil die Mitglieder der CDU in Molfsee Mieter offenbar nicht zu ihren Bekannten zählen, so ist doch der Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum in Molfsee vorhanden.
 

Die SPD fordert:
Wir brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum für untere und mittlere Einkommen, sowohl für Familien als auch für Menschen im Alter.

Niedrigseilgarten in der Grundschule Eidertal-Molfsee

14.09.2017

SPD Molfsee unterstützt geplanten Niedrigseilgarten der Grundschule Eidertal-Molfsee.
 

Die Grundschule Eidertal Molfsse wünscht sich für seinen Schulhof einen Niedrigseilgarten. Auch wenn im Rahmen des Schuljubiläums schon 2.800 Euro gesammelt wurden, ist es noch ein weiter Weg die benötigten Mittel in Höhe von insgesamt 12.000 Euro komplett zu haben.
 

Wir unterstützen diese tolle Idee.
 

Alle Spenden die bei unserem Kürbisfest im Oktober gesammelt werden gehen in dieses Projekt.

Infoveranstaltung Straßenausbaubeiträge

22.03.2017

Bürgerdialog zu wiederkehrenden Ausbaubeiträgen
mit Stefan Studt Andreas Betz und Jürgen Blucha

im Drathenhof in Molfsee.

03.Mai 2017
19:00 Uhr
in der Räucherkate
am Freilichtmuseum in Molfsee

Unsere Wahlstände vor den Bäckereien

29.04.2017

Heute haben wir wieder fleißig Schokoherzen und Infoblätter verteilt. In Schulensee haben wir heute unseren Bundestagsabgeordneten für den Kreis Rendsburg Eckernförde Sönke Rix begrüßen dürfen. Vielen Dank an Julian, Saskia, Wolfgang, Angela, Ulf, André, Jürgen und Ingrid.

Wahlkampfauftakt für die Landtagswahl 2017

09.04.2017

Heute haben wir unsere Plakate für den Landtagswahlkampf 2017 im Dorf aufgestellt. Ein tolles Team und das gute Wetter am Sonntag haben die Aktion unterstützt. Vielen Dank auf diesem Wege!

Spatenstich im Freilichtmuseum

29.03.2017

Heute waren Vertreter der SPD Fraktion Molfsee beim Spatenstich für den Neubau am Freilichtmuseum. Für zehn Millionen Euro wird in den nächsten knapp drei Jahren im Landesmuseum für Volkskunde ein Museumsensemble entstehen, dass erstmals seit Gründung des beliebten Freilichtmuseums einen ganzjährigen Besuch ermöglichen wird.

Artikel in den Kieler Nachrichten

18.03.201´7

Bericht aus der Gemeindevertretung

17.03.2017

Gebühren Kindergärten
Nach einem langen Diskussionsprozess im Sozialausschuss unter dem Vorsitz von Saskia Pagell (SPD) werden die Gebühren für die kommunalen Kindergärten und die betreute Grundschule nach einstimmigem Beschluss der Gemeindevertretung moderat erhöht. Dabei gilt, dass in den Kindergärten ca. 30 % der Kosten von den Eltern getragen werden sollen, in der betreuten Grundschule 70 %, für auswärtige Kinder 100 %. Diese Ziel wird nun erreicht. Wir bitten alle Eltern, die die neuen Gebühren finanziell überfordern, sich bei uns zu melden. Es gibt Möglichkeiten der Entlastung. 


Radweg L255
Nach einer intensiven Diskussion hat die Gemeindevertretung, ohne Zustimmung der SPD, für den Bau eines Radweges an der L 255 / Höhe Streitberg von der Gemeinde Rumohr eine Kostenbeteiligung von bis zu knapp 55.000 zu verlangen. "Wir fürchten, dass die Gemeinde Rumohr diese Summe nicht stemmen kann und dass damit der Radweg beerdigt wird. Das halten wir für falsch." so Dr. Thiemo Lüeße, Vorsitzender des Finanzausschusses. 

Satzung Kameradschaftskasse
Ebenso hat die Gemeindevertretung die neue Satzung der Kameradschaftskasse der Freiwilligen Feuerwehr beschlossen. Dies war nach einer landesgesetzlichen Änderung erforderlich geworden. Die Freiwillige Feuerwehr plant in diesem Jahr in ihrer Kameradschaftskasse mit immerhin über 28.000 €.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPD-Ortsverband Molfsee