Aktuelle Nachrichten der SPD Schleswig-Holstein

Herzlich Willkommen bei der SPD Molfsee

 

Willkommen beim Ortsverein der SPD in Molfsee. Unsere Gesellschaft steht vor immer neuen Herausforderungen. Wir wollen sie meistern. Dabei sind wir auf Hilfe angewiesen – Hilfe von Menschen, die mitmachen und sich einmischen!

Stellungnahme Parkraumüberwachung

Über die Sitzung des Umwelt- und Wegeausschusses am 25.5. und die Berichterstattung in den Kieler Nachrichten am 29.5.
 
Die Sitzung des Umwelt- und Wegeausschusses am vergangenen Dienstag, 25. Mai 2021, war spannend mit einer Tagesordnung mit für Molfsee zukunftsgerichteten Themen, einer guten Debattenkultur und vom Vorsitzenden Herrn Dirks (CDU) zielgerichtet geleitet. Der Ausschuss hat sich u.a. einstimmig für Standorte der Sprottenflotte in Molfsee und die Finanzierung eines dieser Standorte ausgesprochen. Er hat mehrheitlich der Vergabe eines Planungsauftrags für die „Neue Mitte“ von Rammsee gegenüber den neuen Eingangs- und Ausstellungsgebäuden des Freilichtmuseums zugestimmt. Und er hat für die Aufhebung eines Sperrvermerks einer neuen Stelle im Bauhof ausgesprochen.
Auch wurde über den Antrag der CDU-Fraktion zum „Überwachen des ruhenden Verkehrs“ debattiert und abgestimmt. Der Antrag hatte drei Teile.
 
Die Gemeinde Molfsee solle beim Wirtschaftsministerium die Übertragung der Zuständigkeit für die Überwachung des ruhenden Verkehrs, die derzeit beim Kreis liegt, beantragen. Es solle eine 450-€-Kraft eingestellt werden und die Stelle solle für die Gemeinde kostenneutral sein, die Einnahmen durch Bußgelder solle also die Kosten für die Stelle wieder „einspielen“.
 
Der Ausschuss hat hierüber sehr ausführlich, sachlich und verantwortungsbewusst diskutiert, auch unter Einbeziehung weiterer, dem Ausschuss nicht angehörenden Gemeindevertreterinnen und -vertreter und von Gästen der Sitzung. Es ging dabei nicht ausschließlich um die Problematik für Feuerwehr und andere Rettungskräfte, durch zum Teil sehr engen Ortsstraßen zum Einsatzort kommen zu müssen. Es ging auch um die Problematik des Parkens während großer Veranstaltungen im Freilichtmuseum, und auch um die Müllfahrzeuge.
 
Allen Beteiligten war klar, dass die vielen engen Straßen in den drei Molfseer Ortsteilen für Feuerwehr und Rettungskräfte bei Einsätzen eine große Herausforderung darstellen und es häufig zu schwierigen Situationen kommt, die zu Zeitverzögerungen führen, die Leben gefährden können. Dies wurde von niemandem in Abrede gestellt. Zumal viele der Beteiligten ja selbst Anlieger dieser Straßen sind und tagtäglich die Parksituation in ihren Straßen erleben. Es stand somit die Frage im Raum, ob die Übernahme der Zuständigkeit für die Überwachung des ruhenden Verkehrs und die Einstellung einer 450 €-Kraft der richtige Weg ist. Was kann, abgesehen von der Anwendung von Ordnungsrecht, getan werden, um die Anwohnerinnen und Anwohner, zu sensibilisieren, dass das unbedachte Parken sie selbst gefährdet.
 
In die Diskussion war Herr Olsson, Leiter des Bauhofes und langjähriger engagierter Feuerwehrmann in Molfsee eingebunden, der auch als Gast an der Sitzung teilnahm.
Alle Anwesenden haben die Ernsthaftigkeit der Diskussion wahrgenommen.
Es ging um die Frage, was wir, die wir in der politischen Verantwortung in Molfsee stehen, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr tun können, um regelmäßig mit Aktionen auf die Situation aufmerksam zu machen und zu sensibilisieren.
 
Unser Vertreter im Umwelt- und Wegeausschuss, Jürgen Blucha, war nach dem nochmaligen Austausch der Argumente, die eben nicht stichhaltig und überzeugend waren, davon überzeugt, dass die Übernahme der Zuständigkeit und die Einstellung einer 450 €-Kraft nicht zum gewünschten Ziel führen wird.
 
Wir setzen uns dafür ein, dass der Antrag trotz der Ablehnung im Umwelt- und Wegeausschuss trotzdem in der Sitzung der Gemeindevertretung am 17. Juni 2021 erneut aufgerufen wird - dann aber in einer von der Verwaltung überarbeiteten Version. Wir gehen bisher davon aus, dass die Übernahme der formalen Zuständigkeit entbehrlich ist. Außerdem ist es für uns nicht notwendig, dass die Stelle kostendeckend eingerichtet wird. Uns geht es um die Erhöhung der Verkehrssicherheit, nicht darum, Kasse zu machen.

Amt Molfsee muss erhalten bleiben

Die SPD in Molfsee setzt sich für eine intensivere Zusammenarbeit & Partnerschaft der Gemeinden im Amt Molfsee ein. Ein Auseinanderfallen des Amtes muss in unseren Augen unbedingt verhindert werden.

 

Die Kritik der Bürgermeister aus den Umlandgemeinden zielt im Kern auf eine schleppende Bearbeitung ihrer Anliegen durch das Amt Molfsee ab. Es gilt die Ursachen zu ergründen und für die Zukunft Lösungen zu erarbeiten, die zu einer besseren Zusammenarbeit führen.

Gemeinsam mit unserem neuen Bürgermeister Timo Boss wollen wir die Kommunikation mit den Umlandgemeinden verbessern und auch neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit entwickeln.

Geschenkeaktion zu Weihnachten war ein voller Erfolg!

22.12.2021

Die Geschenkesammelaktion der SPD in Molfsee war ein voller Erfolg. Die Molfseerinnen und Molfseer haben über 400 Geschenke und nahezu 800 € gespendet um Kindern aus bedürftigen Familien zu helfen. Heute dazu in den Kieler Nachrichten:

Kinder in Armut – Große Spendenaktion

26.11.2020

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen das "Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut“ unterstützen.
Das Netzwerk sammelt jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit Geschenke für Kinder, deren Eltern sich keine Geschenke zu Weihnachten leisten können. Da wollen wir helfen.

Stern aussuchen und ein Kind glücklich machen!

27.11.2020

Suchen Sie sich einen Stern Ihrer Wahl aus der Liste weiter unten  und füllen Sie das Formular aus.
Bitte die auf dem Stern stehende Nummer eintragen und das Formular abschicken. Sie bekommen innerhalb von 1 Stunde eine Bestätigungsmail von uns.

Wenn Sie das Geschenk gekauft haben, legen Sie es bitte mit der Nummer beschriftet in unsere rote Box in der Hamburger Landstraße 42a. Wenn es Ihnen möglich ist, können Sie das Geschenk schön einpacken.

Unsere Geschenkeaktion in den Kieler Nachrichten

28.11.2020

In ihrer Samstagsausgabe berichten die Kieler Nachrichten über unsere Geschenkesammelaktion die wir gemeinsam mit dem "Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut" durchführen.

Timo Boss wird neuer Bürgermeister in Molfsee

08.11.2020

Mit 57% der gültigen Stimmen ist der gemeinsame Kandidat von SPD, Grünen und der FDP zum Bürgermeister von Molfsee gewählt worden.

Corona Bonus für Mitarbeiter in Kitas

07.11.2020

Die SPD in Molfsee macht sich stark für die Mitarbeiter*innen in unseren Molfseer Betreuungseinrichtungen.

Die Kieler Nachrichten über unser Kürbisfest

28.10.2020

Heute in den Kieler Nachrichten der Bericht über unser jährliches Kürbisfest hier in Molfsee. Es hat uns wieder einmal viel Freude gemacht und wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Über 380 Besucher auf unserem Kürbisfest

26.10.2020

Unsere Corona-Ausgabe des Kürbisfestes war ein voller Erfolg. Von den 150 Kürbissen die wir bereitgestellt haben sind nur 9 Stück übrig geblieben. Über den Tag verteilt waren mehr als 380 Molfseerinnen und Molfseer zu Besuch und haben unser Kürbisfest auch in Coronazeiten zu einem tollen Erlebnis werden lassen.

In den nächsten Tagen gilt es uns die Bilder von Euren Kürbissen zuzuschicken, damit wir am Donnerstag unsere Gewinner küren können. Ich bin schon gespannt auf die vielen tollen Kürbisfratzen. Die ersten drei Bilder sind heute schon eingetroffen und machen Lust auf mehr. Wir alle hoffen nächstes Jahr wieder ein „richtiges“ Fest mit Euch feiern zu können.

 
Bleibt alle gesund,
Henning Kreiselmaier
Ortsvereinsvorsitzender SPD Molfsee

Alle Kürbisse des Wettbewerbs vom 25.10.2020

28.10.2020

Hier findet Ihr alle Einsendungen, die bis Donnerstag den 29.10.2020, 17:00 Uhr bei uns eingetroffen sind. Ich hoffe wir haben keinen Kürbis übersehen.

Einladung zum Kürbisfest - Corona-Ausgabe

11.10.2020

Liebe Molfseerinnen, liebe Molfseer,

auch in diesem Jahr soll unser beliebtes Kürbisfest in Molfsee stattfinden. Bedingt durch die Corona-Pandemie allerdings anders, als Ihr es aus der Vergangenheit kennt. In den letzten Jahren waren bis zu 350 Besucher bei uns, um Kürbisse zu schnitzen und Drachen zu bauen, Bratwürste zu futtern und frische Waffeln zu verspeisen. Das wird so in diesem Jahr nicht funktioneren. Damit wir trotzdem mit Euch unser fünftes Jubiläum feiern können, haben wir uns etwas überlegt.
Wir nennen es Kürbisfest – Corona Ausgabe.

 
1.) Ihr kommt am Sonntag, 25.10.2020, bei einem Spaziergang bei uns in der Hamburger Landstraße 42 A vorbei. Wir sind von 14.00 Uhr bis 18:00 Uhr für Euch da.

2.)
Wir haben eine Kürbisausgabe, an der Ihr Euch einen Kürbis aussuchen könnt.
 
3.)Wir höhlen den Kürbis für Euch aus, so dass Ihr bei Euch zuhause nicht die ganze Schweinerei habt.

4.)
Aus verschiedenen Schablonen könnt Ihr Euch eine aussuchen, um Eurem Kürbis zuhause eine schöne Fratze in das gelbe Fleisch zu schneiden.
 
5.) Zuhause müsst Ihr dann nur noch das Gesicht reinschneiden. Und fertig.
 
6.)Macht ein Foto von Eurem Kürbis, und wir stellen alle auf unserer Internetseite aus. Die drei schönsten Kürbisse gewinnen einen Preis.
 
Lasst uns gemeinsam das fünfte Jahr unseres Kürbisfestes feiern und Corona ein bisschen normalen Alltag abtrotzen. Wir haben ein genehmigtes Hygienekonzept und achten darauf, dass wir es gemeinsam mit Euch auch einhalten.
Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Eure SPD Molfsee

Neuer Bürgermeister für Molfsee – Die SPD in Molfsee unterstützt die Kandidatur von Timo Boss

 25.09.2020

Die SPD in Molfsee unterstützt gemeinsam mit den Grünen und der FDP Bürgermeisterkandidaten Timo Boss. Timo Boss ist derzeit parteiloser Bürgermeister in der Gemeinde Rodenbek und Klimaschutzmanager der Stadt Schwentinental.

Molfsee kann mehr!
In den nächsten Jahren stehen große Aufgaben für unsere kleine Gemeinde an. Gerade in Bezug auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist zu wenig vom Möglichen umgesetzt worden. Die Digitalisierung vorantreiben ist ein weiterer Schwerpunkt um den Bürgerinnen und Bürgern modernen Service liefern zu können und Prozesse zu beschleunigen. Bezahlbaren Wohnraum für Senioren und Familien schaffen und moderne Radwege stehen ebenfalls auf der Agenda. Auch der Dialog mit den Bürgern und Bürgerinnen in Form von Bürgerbeteiligungen liegen Timo Boss am Herzen.
Der Ortsverein der SPD in Molfsee hat mit 84% der abgegebenen Stimmen für eine Unterstützung von Timo Boss votiert.
 
Wir freuen uns auf einen fairen Wahlkampf! Molfsee kann mehr!
Henning Kreiselmaier
1. Vorsitzender

Danke Molfsee!  Über 2500Kg Lebensmittel für die Tafeln!

05.05.2020

Dank Ihrer Hilfe war die Sammelaktion für Bedürftige ein voller Erfolg. Über 2500 Kg Lebensmittel sind so zusammengekommen. Neben unzähligen Konserven und Nudelpaketetn versteckten sich auch über 500 Schokoladenhasen in den Spenden. Wir waren vom Erfolg dieser Sammelaktion überwältigt. Insgesamt sind wir mit unserem VW-Bus 15 mal zu den Tafeln gefahren.

Im Namen der Tafeln möchten wir uns noch einmal aufrichtig für die Spendenbereitschaft der Molfseeerinnen und Molfseeer bedanken. Ihr seid spitze!

 

Henning Kreiselmaier
1. Vorsitzender

Heute in den Kieler Nachrichten

15.03.2020

Unsere Sammelaktion wird sehr gut angenommen. Mit der Ladung Lebensmittel von heute Morgen haben wir schon 400kg Lebensmittel eingesammelt. Um 11.00 Uhr geht es zur Auslieferung wieder zur Tafel. Ich bin ganz begeistert von der Spendenbereitschaft unserer Gemeinde. Weiter so!
 

Vielen lieben Dank und bleibt gesund!

Henning Kreiselmaier
1. Vorsitzender SPD Molfsee
 

Vielen Dank an Frau Eixmann und die Kieler Nachrichten, die uns das Teilen des Artikels gestattet haben.

Molfsee hilft helfen

01.03.2020

Viele Tafeln in Kiel und im Kreis Rendsburg Eckernförde beklagen einen Rückgang bei den Lebensmittelspenden. Wir wollen etwas dagegen unternehmen!
Bitte spenden Sie Lebensmittel, die wir dann auf die Tafeln mit dem größten Bedarf verteilen können. Für diese Aktion steht eine große Sammeltruhe in der Hamburger Landstraße 42a. Bitte spenden Sie nur lange haltbare Lebensmittel.

Lange haltbare Lebensmittel sind z.B. Konserven, Nudeln, Knäckebrot, Müsli, Cornflakes, Kaffee, Schokolade, H-Milch, Nüsse, Mehl und Zucker und Getränke, aber auch Süßigkeiten und Haushaltswaren wie Putzmittel oder Hygieneartikel sind gerne gesehen.

Wir danken Ihnen schon mal für Ihre Großzügigkeit und freuen uns auf reichliche Spenden!

Henning Kreiselmaier

1. Vorsitzender der SPD in Molfsee

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPD-Ortsverband Molfsee